Javascript Menu by Deluxe-Menu.com
Stichwort: Südkorea
Connection e.V.
Internationale Arbeit für Kriegsdienstverweigerer und Deserteure

Kriegsdienstverweigerung in der Türkei (...mehr)

Freikaufsregelung

Bedelli askerlik

online spenden !

 
Unterstützen Sie die internationale Arbeit für Kriegsdienstverweigerer und Deserteure mit Ihrer Spende  

 


Südkorea 

Seite: 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10  

Arbeit von Connection e.V.
Februar bis April 2017
(03.04.2017) 

Von Februar bis April 2017 bereiteten wir Projekte zur Kriegsdienstverweigerung in Südkorea und zur Unterstützung eritreischer Asylsuchender vor. Im März 2017 fuhr Rudi Friedrich für Connection e.V. und die War Resisters' International als Beobachter zu einem Prozess in der Türkei (...mehr). Und wir unterstützten inhaftierte Kriegsdienstverweigerinnen aus Israel.

Rundbrief »KDV im Krieg« - Februar 2017
Inhaltsverzeichnis
(06.02.2017) 

In der Ausgabe Februar 2017 des Rundbriefes »KDV im Krieg« befinden sich Beiträge zur antimilitaristischen Arbeit, zu Rekrutierung, Verweigerung und Asyl zur Arbeit von Connection e.V., zu USA, Israel, Thailand und Südkorea.

Arbeit von Connection e.V.
Dezember 2016 bis Februar 2017
(06.02.2017) 

Dezember 2016 bis Februar 2017: Wir berichten über unsere Planungen zur Unterstützung der Kriegsdienstverweigerer in Südkorea, über zwei inhaftierte Kriegsdienstverweigerinnen in Israel, über das Asylverfahren des US-Deserteurs André Shepherd sowie über unsere Aktivitäten zur Unterstützung der Zivilgesellschaft und Kriegsdienstverweigerer in der Türkei.

Südkorea: Kriegsdienstverweigerung wird vor dem Verfassungsgericht verhandelt
(19.12.2016) 

Der leidenschaftliche Friedensbefürworter Lee Yong-suk, der alle Formen von Gewalt ablehnt, hatte sich niemals vorstellen können, hinter Gittern zu landen. Aber genau das geschah im Sommer 2006. Er war zu 18 Monaten Gefängnis verurteilt worden, weil er sich geweigert hatte, zur Armee zu gehen und damit der landesüblichen Wehrpflicht nachzukommen. „Ich wollte weder Opfer noch Verursacher von Gewalt sein. Ich wollte kein Sklave der Gewalt sein“, sagte Lee dem Korea Herald. „Keine noch so starke Armee hat jemals einen Krieg verhindert. Das Militär soll Kriege gewinnen, nicht sie beseitigen“, sagte Lee. Er ist jetzt Aktivist bei der Antikriegsgruppe Welt Ohne Krieg (World Without War).

Südkorea: Menschenrechtskommission sieht Kriegsdienstverweigerung als “universales Menschenrecht”
(13.12.2016) 

Die Koreanische Menschenrechtskommission (NHRCK) gab am 13. Dezember 2016 bekannt, dass sie eine Stellungnahme an das Verfassungsgericht richten werden, mit der die Bestrafung von Kriegsdienstverweigerern als eine Verletzung des universalen Menschenrechts auf Gewissensfreiheit angesehen werde. Beim Verfassungsgericht sind derzeit drei Klagen zur Anerkennung der Kriegsdienstverweigerung anhängig.

Copyright soweit nicht anders angegeben: © Connection e.V.