Javascript Menu by Deluxe-Menu.com
Stichwort: Griechenland
Connection e.V.
Internationale Arbeit für Kriegsdienstverweigerer und Deserteure

Solidaritätsaktion für Menelaos Exioglou

Kriegsdienstverweigerung in Griechenland

Griechenland 

Seite: 1   2   3   4   5   6   7  

Rundbrief »KDV im Krieg« - Juni 2017
Inhaltsverzeichnis
(11.06.2017) 

In der Ausgabe Juni 2017 des Rundbriefes »KDV im Krieg« befinden sich Beiträge zur antimilitaristischen Arbeit, zu Rekrutierung, Verweigerung und Asyl zur Arbeit von Connection e.V., zu Südkorea, Israel, zu den USA, zur Türkei, zu Griechenland, Syrien und Weißrussland.

Griechenland: Militärstrafverfahren gegen 53-jährigen Kriegsdienstverweigerer
(31.05.2017) 

Das Europäische Büro für Kriegsdienstverweigerung (EBCO) zeigt sich empört über die Fortsetzung des Verfahrens gegen Panagiotis Makris. Das aus drei Richtern bestehende Gericht in Thessaloniki setzt die Verhandlung am Donnerstag, den 1. Juni, fort. Panagiotis Makris ist wegen „Befehlsverweigerung“ im Jahr 1990 angeklagt!

Rundbrief »KDV im Krieg« - April 2017
Inhaltsverzeichnis
(03.04.2017) 

In der Ausgabe April 2017 des Rundbriefes »KDV im Krieg« befinden sich Beiträge zur antimilitaristischen Arbeit, zu Rekrutierung, Verweigerung und Asyl zur Arbeit von Connection e.V., zur Türkei, zu Israel, Georgien, Griechenland, Lettland, Kolumbien, Kroatien, Nagorny-Karabach, Russland, Schweden und Venezuela.

Griechenland: Urteil des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte
Deutlicher Handlungsbedarf für Gesetzesreformen zur Kriegsdienstverweigerung
(14.12.2016) 

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) sprach sich in einem Urteil zugunsten von Leonidas Papavasilakis aus, der als Kriegsdienstverweigerer von der griechischen Regierung nicht anerkannt worden ist. Das Urteil der Kammer erging am 15. September 2016. Das Gericht stellte fest, dass die Behörden den Artikel 9 der Europäischen Menschenrechtskonvention (Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit) verletzt haben.

Griechenland: Empfehlungen des UN-Menschenrechtsrates und ein Urteil des EGMR
Dringender Bedarf für Gesetzesreformen zur Kriegsdienstverweigerung
(14.10.2016) 

„In nicht einmal einem Jahr haben drei verschiedene internationale Menschenrechtsinstitutionen ernsthafte Menschenrechtsverletzungen von Kriegsdienstverweigerern in Griechenland aufgezeigt“, betonte heute der Präsident von EBCO, Friedhelm Schneider. „Das zeigt deutlich den dringenden Bedarf von Gesetzesreformen zur Kriegsdienstverweigerung in Griechenland, um die Gesetzgebung in Übereinstimmung mit internationalen Menschenrechtsgesetzen und -standards zu bringen.“ Aus diesem Grund hat EBCO beschlossen, das nächste Treffen vom 19.-21. November 2016 in Athen durchzuführen.

Copyright soweit nicht anders angegeben: © Connection e.V.