Javascript Menu by Deluxe-Menu.com
Brief an UnterstützerInnen
Connection e.V.
Internationale Arbeit für Kriegsdienstverweigerer und Deserteure

Zum Weiterlesen

(01.02.2017) 
Rudi Friedrich: Kriegsdienstverweigerung und Desertion in den USA
(22.11.2016) 
Unterstützen Sie US-Deserteur André Shepherd bei seinem Asylantrag - Solidaritäts-eMail, Spenden
(17.11.2016) 
Connection e.V. und PRO ASYL: Klage des US-Deserteurs André Shepherd vom VG München abgewiesen - Eindruck der Voreingenommenheit im Asylverfahren
(17.11.2016) 
Asylverfahren Shepherd: Klage auf Flüchtlingsanerkennung bleibt erfolglos - Pressemitteilung des Bayerischen Verwaltungsgerichts München
(03.11.2016) 
Connection e.V., Pro Asyl, Flüchtlingsrat Bayern, DFG-VK Bayern und MAPC: Solidarität mit US-Deserteur André Shepherd - Einladung zu Asylverhandlung und anschließendem Pressegespräch
Connection e.V.: US-Deserteur André Shepherd sucht Asyl - Eine Chronologie
(12.09.2015) 
André Shepherd: "Vielen Dank für diese wundervolle Anerkennung" - André Shepherd erhält den Menschenrechtspreis der Stiftung Pro Asyl
(12.09.2015) 
Gigi Deppe: "Zu Recht bekommen Sie den Menschenrechtspreis von Pro Asyl" - Laudatio für US-Deserteur André Shepherd
(10.09.2015) 
Pro Asyl: Der Menschenrechtspreis der Stiftung PRO ASYL geht an den US-Deserteur André Shepherd
(26.08.2015) 
Connection e.V.: Connection e.V. begrüßt Preisverleihung an André Shepherd - PRO ASYL verleiht Menschenrechtspreis an den US-Deserteur
(25.08.2015) 
STIFTUNG PRO ASYL: André Shepherd erhält Menschenrechtspreis - Link zur Meldung von Pro Asyl
(14.03.2015) 
Rudi Friedrich: Asylverfahren des US-Deserteurs André Shepherd - Wie geht es weiter nach der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes?
(26.02.2015) 
Connection e.V. und PRO ASYL: Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs im Fall des US-Deserteurs André Shepherd - Connection e.V. und PRO ASYL: Viel Schatten und wenig Licht
(26.02.2015) 
Europäischer Gerichtshof - Urteil im Fall Shepherd gegen Bundesrepublik Deutschland - C-472/13
(23.02.2015) 
Wil S. Hylton: US-amerikanischer Deserteur
(19.11.2014) 
Flüchtling aus den USA: Ex-Soldat sucht Asyl - Filmbericht über André Shepherd im Bayerischen Fernsehen
(11.11.2014) 
Schlussantrag der Generalanwältin zu Shepherd v. Bundesrepublik Deutschland - Pressemitteilung des Europäischen Gerichtshofes
(11.11.2014) 
Connection e.V. und PRO ASYL: US-Deserteur Shepherd: EUGH-Generalanwältin stärkt Rechte von Militär- und Kriegsdienstverweigerern
(11.11.2014) 
Schlussanträge der Generalanwältin - Rechtssache C-472/13, Shepherd gegen Bundesrepublik Deutschland
(25.06.2014) 
EuGH verhandelt Präzedenzfall - Desertierter US-Soldat klagt auf Asyl - Bericht auf www.tagesschau.de
(25.06.2014) 
Ina Krauß, Bayerischer Rundfunk: US-Deserteur André Shepherd vor EuGH
(17.06.2014) 
Connection e.V., Pro Asyl und Military Counseling Network e.V.: US-Deserteur André Shepherd vor Europäischem Gerichtshof - Einladung zu Anhörung und anschließender Pressekonferenz
(12.12.2013) 
Rudi Friedrich: Out of Society - Ein Filmporträt höchst unterschiedlicher Deserteure
(06.09.2013) 
Connection e.V., PRO ASYL und Military Counseling Network e.V.: US-Deserteur vor dem Europäischen Gerichtshof - Asylverfahren von André Shepherd wird in Luxemburg verhandelt
(20.08.2013) 
Vorlagebeschluss des Verwaltungsgerichtes München - Anfrage an den Europäischen Gerichtshof (pdf-Datei)
(18.01.2013) 
Pro Asyl, Connection e.V., Flüchtlingsrat Bayern, DFG-VK Bayern, MAPC und MCN: Asylantrag des US-Deserteurs André Shepherd wird dem Europäischen Gerichtshof vorgelegt - Verhandlung vor dem Verwaltungsgericht München abgesetzt
(15.01.2013) 
Pro Asyl, Connection e.V., Flüchtlingsrat Bayern, DFG-VK Bayern, MAPC und MCN: Solidarität mit US-Deserteur André Shepherd - Einladung zu Pressekonferenz – Aktion – Gerichtsverhandlung
(03.04.2012) 
André Shepherd: "Die Völker der Welt, die die Last der ungerechten Angriffe tragen, müssen die Chance zum Frieden bekommen" - Brief zu Ostern 2012 an meine FreundInnen und UnterstützerInnen
(13.11.2011) 
Richtlinie über Normen für die Anerkennung von Flüchtlingen - Qualifikationsrichtlinie - Richtlinie 2011/95/EU der Europäischen Union
(16.08.2011) 
Connection e.V.: T-Shirts, Aufkleber und mehr – Asyl für US-Deserteur André Shepherd - Deserteure sind Sand im Kriegsgetriebe
(16.08.2011) 
Bildergalerie: Aktionsmaterialien "Asyl für US-Deserteur André Shepherd"
(22.07.2011) 
US-Soldat André Shepherd ringt um politisches Asyl in Deutschland - Der unverdrossene Kämpfer - Bericht in domradio.de
(20.07.2011) 
Dr. Reinhard Marx: Klagebegründung im Asylverfahren von André Shepherd - TEIL I - An das Bayerische Verwaltungsgericht München
(20.07.2011) 
Dr. Reinhard Marx: Klagebegründung im Asylverfahren von André Shepherd - TEIL II - An das Bayerische Verwaltungsgericht München
(24.04.2011) 
Thomas Trueten: Ostermarsch 2011 in Stuttgart: „Frieden schaffen ohne Waffen – auch in Libyen“
(24.04.2011) 
Friedensfahrt der MotorradfahrerInnen mit dem US-Deserteur André Shepherd - Fotos zum Ostermarsch in Köln
(07.04.2011) 
Connection e.V., Pro Asyl und Military Counseling Network: US-Deserteur Shepherd erhebt Klage gegen Ablehnung seines Asylantrages - Heftige Kritik an Entscheidung des Bundesamtes durch Friedens- und Flüchtlingsorganisationen
(07.04.2011) 
Meine Reaktion zur Ablehnung durch das Bundesamt - André Shepherd bezieht Stellung
(09.12.2010) 
André Shepherd: Wir fordern Gerechtigkeit - Grußbotschaft zur Aktion vor dem kanadischen Konsulat in Düsseldorf
(20.09.2010) 
Connection e.V. und Military Counseling Network: US-Deserteur André Shepherd erhält taz Panter Preis - Positive Entscheidung im Asylverfahren eingefordert
(19.09.2010) 
Bericht der taz: taz Panter Preis Verleihung - US-Deserteur André Shepherd erhält taz Panter Preis - Zweite Preisträgerin: Petra Peterich
(18.09.2010) 
Bildergalerie: Gala zur Verleihung des taz Panter Preises
(09.08.2010) 
Connection e.V. und Military Counseling Network: US-Deserteur André Shepherd nominiert für Panterpreis - Beteiligen Sie sich an der Abstimmung bei der taz
(10.07.2010) 
taz (Margarete Stokowski): André Shepherd für Panter-Preis der taz nominiert - Die Kraft des Gewissens
(10.04.2010) 
Update zum Asylverfahren - Brief von US-Deserteur André Shepherd
(30.03.2010) 
Courage to Resist: Berkeley (USA): Stadtrat empfiehlt Amnestie für Kriegsverweigerer
(16.03.2010) 
Präzedenzfall: Erster US-Deserteur will Asyl - Video von AFP zu André Shepherd auf Youtube
(11.03.2010) 
Christina Neuhaus: Das heikle Asylgesuch eines US-Soldaten - Artikel zu André Shepherd in Welt Online
(02.02.2010) 
Deserteure, die Teilnahme an Kriegsverbrechen verweigern, müssen Asyl erhalten - Pressemitteilung von MdB Ulla Jelpke
(26.11.2009) 
André Shepherd: Brief an UnterstützerInnen - "Es ist möglicherweise eine politische Zeitbombe"
(26.11.2009) 
André Shepherd: André Shepherd à tous ceux qui le soutiennent - "Je suis conscient que cela pourrait représenter une bombe politique"
(01.11.2009) 
"Dies ist ein internationales Verbrechen" - Interview mit US-Deserteur André Shepherd in StattZeitung Terz (Düsseldorf)
(23.09.2009) 
Ein US-Deserteur erzählt - André Shepherd im Interview mit der NRhZ
(01.09.2009) 
US-Deserteur André Shepherd braucht Asyl! - Ein Aufruf zum Antikriegstag 2009 - Unterzeichnet von über 100 Gruppen und Organisationen
(01.09.2009) 
US-Deserteur André Shepherd braucht Asyl! - Erklärung zum Antikriegstag 2009 als pdf-Datei
(23.05.2009) 
"Wir sind nur eine Söldnerarmee für ein paar Reiche" - Gespräch mit dem US-Deserteur André Shepherd
(15.05.2009) 
Connection e.V. und Military Counseling Network: US-Deserteur André Shepherd zum Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung - "Wir werden nicht ruhen, bis die Kriegsverbrecher vor Gericht stehen"
(31.03.2009) 
AStA der FH Düsseldorf: Solidarität mit André Shepherd!
(16.03.2009) 
Veteranen wenden sich gegen Kriege in Afghanistan und Irak - Alle Beiträge des Winter Soldier Hearing Europe online
(07.02.2009) 
André Shepherd: Preis "Frieden aus Überzeugung" 2009 für US-Deserteur André Shepherd - Dankesrede des Preisträgers
(04.02.2009) 
Connection e.V. und Military Counseling Network (MCN): US-Deserteur André Shepherd erhält Friedenspreis - Bislang keine Entscheidung im Asylverfahren
(01.01.2009) 
US-Deserteur André Shepherd braucht Asyl - Broschüre, Januar 2009
(01.01.2009) 
Rudi Friedrich: Vorwort zur Broschüre "US-Deserteur André Shepherd braucht Asyl"
(01.12.2008) 
Alemania: soldados de los EEUU solicitan asilo
(27.11.2008) 
André Shepherd: US-Deserteur beantragt Asyl - Erklärung von André Shepherd auf der Pressekonferenz in Frankfurt/M.
(27.11.2008) 
André Shepherd: "Ich wollte nicht mehr Teil dieses Krieges sein" - US-Deserteur André Shepherd legt seine Gründe dar
(27.11.2008) 
Connection e.V.: US-Verweigerer brauchen Schutz und Asyl - Connection e.V. zur Asylantragstellung des US-Deserteurs André Shepherd
(27.11.2008) 
Erster Asylantrag eines US-Deserteurs in Deutschland - André Shepherd stellte heute seine Gründe vor
(27.11.2008) 
Bildergalerie: Bilder von der Pressekonferenz mit André Shepherd
(26.11.2008) 
Spenden Sie für den Rechtshilfefonds "Just Say No"
(26.11.2008) 
Rechtsanwalt Dr. Reinhard Marx: Asylantrag für den US-Verweigerer André Shepherd - Ausführliche Begründung durch den Rechtsanwalt - Teil I
(26.11.2008) 
Rechtsanwalt Dr. Reinhard Marx: Asylantrag für den US-Verweigerer André Shepherd - Ausführliche Begründung durch den Rechtsanwalt - Teil II
(20.11.2008) 
Connection e.V.: Kriegsdienstverweigerung und Desertion in den USA - Stellungnahme zum Verfahren des US-Deserteurs André Shepherd
(29.04.2004) 
Richtlinie über Mindestnormen für die Anerkennung von Flüchtlingen - Qualifikationsrichtlinie - Rat der Europäischen Union
Military Counseling Network - Link zur Website und für Kontakt
Tübingen Progressive Americans - Link zur Website und für Kontakt
Iraq Veterans Against the War Europe - Link zum online-Auftritt

Brief an UnterstützerInnen

"Es geht nicht um mich alleine"

von André Shepherd

Liebe Freunde und Unterstützer,

ich möchte Euch meinen herzlichsten Dank für all das sagen, was Ihr bislang getan habt. Es berührt mich tief, so viel Herzlichkeit und Unterstützung zu erleben. Die zahlreichen Aktionen von vielen Menschen rund um den Globus geben mir die Kraft, auf dem schwierigen Weg fortzuschreiten. Meine Anerkennung gilt Euch allen.

Zur Zeit warten wir auf eine Entscheidung des Bundesamtes für Migration in meinem Asylverfahren. Das kann noch einige Monate dauern, da sie die von uns vorgelegten Argumente zu den rechtlichen Aspekten dieser Auseinandersetzung sorgfältig prüfen müssen. Ich sehe, genau wie mein Anwalt, das Recht auf meiner Seite, da die Gründe der US-Regierung für den Krieg in jeder Beziehung für unhaltbar befunden worden sind. Falls mein Asylbegehren abgelehnt wird, werde ich Klage erheben und vor Gericht ziehen.

Jeder sollte wissen, dass es in dieser Auseinandersetzung nicht um die Freiheit eines einzelnen Soldaten geht, sondern vielmehr darum, ob die USA internationales Recht und letztlich die eigenen Gesetze zum Verbot von Angriffskriegen verletzen oder nicht. Die Antwort liegt auf der Hand. Es dürfte deshalb nur eine Frage der Zeit sein, wann wir eine Entscheidung in diesem Sinne erhalten. Dennoch müssen wir bei unserem Vorhaben wachsam bleiben, um erfolgreich zu sein.

In den letzten sechs Monaten haben wir nicht nur für meine Freiheit gekämpft, sondern auch dafür, die Grundlagen für das Ende dieser Angriffskriege zu schaffen. Es ist mir wichtig, deutlich zu machen: Auch wenn der Irakkrieg im Zentrum unserer Argumentation steht, müssen wir ebenso den Krieg in Afghanistan in den Blick nehmen. Seit Washington beschlossen hat, den Krieg in Afghanistan zu eskalieren, sind viele Artikel dazu veröffentlicht worden, die wiederum zeigen, dass uns nicht das gesagt wird, was wir über den Hintergrund des Konfliktes wissen sollten. Es macht mich traurig, zu sehen, dass wir erneut hinters Licht geführt worden sind. Wir sollen glauben, dass unsere Regierung in bester Absicht handelt. Ich habe viel darüber gelesen, die Berichte von Soldaten gehört und auch mit einem Mitglied des afghanischen Parlaments, Malalai Joya, gesprochen. Ich komme deshalb zu dem Schluss, dass auch der Krieg in Afghanistan nur für den Profit der Herrschenden geführt wird. Wir müssen laut und deutlich aussprechen, wie zerstörerisch dieser Krieg ist und welche Verbrechen gegen die Menschheit in ihm begangen werden.

Die Kampagne für mich läuft relativ gut. Wir haben etwa 3.000 Unterschriften gesammelt. Wir haben auch schon einen gewissen Betrag gesammelt, um die Verfahrenskosten für diesen historischen Kampf bestreiten zu können, brauchen aber weiter Eure Hilfe. Wir haben Briefe aus der ganzen Welt erhalten, von unterschiedlichsten Menschen, die sich für mich einsetzen und mir Unterstützung zusagen. Wir sind durch verschiedene Gegenden Deutschlands gereist, um Veranstaltungen und Konferenzen durchzuführen und nicht nur meinen Fall bekannt zu machen, sondern auch anderen Soldaten aus der ganzen Welt, die ihren imperialistischen Regierungen die Gefolgschaft aufgekündigt haben, ein Forum zu bieten.

Die Medienresonanz war überwältigend. Meine Geschichte wurde in zahlreichen größeren Medien gebracht, dem Spiegel, der Frankfurter Rundschau, im US-Fernsehsender Democracy Now!, bei Courage to Resist und Hunderten anderen. Auch wenn es uns gelungen ist, die Geschichte groß rauszubringen: Unsere Arbeit ist noch längst nicht getan. Wir werden unsere Arbeit weiter vorantreiben, um mehr Aufmerksamkeit dafür bei den Entscheidungsträgern zu bekommen. Ich möchte jeden von Euch bitten, dabei zu helfen, dies an so viele Leute wie möglich weiterzugeben.

Ich möchte Euch auch bitten, auf beiden Seiten des Atlantiks, an Eure Abgeordneten zu schreiben, um auf meinen Fall aufmerksam zu machen, mit der Bitte, eine Rückmeldung zu geben. Ich glaube daran, dass wir dank öffentlicher Unterstützung und den Prinzipien des Rechtsstaats am Ende gewinnen werden.

Zum Schluss möchte ich Euch allen für die wunderbare Unterstützung danken, die ich erhalten habe. Unsere Zukunft sieht trotz der auf dem Weg liegenden Schwierigkeiten sehr gut aus. In naher Zukunft werde ich auch eine persönliche Website eröffnen, so dass es dann einfacher für Euch wird, meinen Fall zu verfolgen und Unterstützung zu leisten, wo auch immer Ihr lebt.

Gott segne euch alle. Bis demnächst

Euer André Shepherd

 

Es ist nicht die Aufgabe unserer Regierung, die Bürger vor Fehlern zu bewahren; es ist die Aufgabe der Bürger, ihre Regierung vor Fehlern zu bewahren.

Robert H. Jackson, U.S. Supreme Court Justice


Brief von André Shepherd an UnterstützerInnen. 19. Mai 2009. Übersetzung: Rudi Friedrich und Heike Makowski



Stichworte:    ⇒ Andre Shepherd   ⇒ Asyl   ⇒ Desertion   ⇒ Deutschland   ⇒ Kriegsdienstverweigerung   ⇒ USA

Copyright soweit nicht anders angegeben: © Connection e.V.